In der Wintersonne immer an der Wertach entlang

Heute: 14,5 Kilometer von Pforzen nach Kaufbeuren. Immer an der Wertach oder dem Wertachgraben entlang. Viel Sonne und viel Wasser, erst in der Morgenkälte und dann in der Winterwärme. In Leinau vorbeigekommen, wo in 1110 Fridericus de Linowe in seinem Wohnturm lebte, umgeben von einem großen Wall. Die Meisen auf den kahlen Bäumen entlang des Flusses, die Stockenten und Gänsesänger auf dem Fluss. Am Wertachgraben in der warmen Sonne gesessen und für einige Zeit nicht an die Pandemie gedacht. Schön war's.





5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heute: 10 Kilometer von Oberdorf zum Widdumer Weiher über Martinszell an einem kalten, sonnigen Wintertag. Eis auf den Wegen, glitzernder Schnee und ein vereister Weiher. Und ein Bücherschrank. Und Ka

Heute: 13 Kilometer an einem sonnigen Novembertag. Durch die Hügellandschaft zwischen Hopferau und Eisenberg. Der Himmel blau und die Sicht auf die verschneiten Berge klar, in den Niederungen waberte