Auf dem Erzberg-Höhenweg in Bad Bleiberg

Heute: 11 Kilometer und 500 Höhenmeter von Bad Bleiberg zunächst auf den Schwandnock, dann auf dem Erzberg-Höhenweg bis zum Mittagsnock, dann wieder hinunter ins Tal. Auf einem wenig begangenen Wanderweg, der eher ein Pfad ist. Auf dem Erzberg-Grat wilde Natur, Windbruch und gefällte Bäume, die liegen blieben. Es war heiẞ und still und ich habe auf der ganzen Wanderung keinen Menschen getroffen. Der trockene Wald roch nach Sommer und das Gras streichelte meine Haut. Kurz vor Bleiberg aus Unachtsamkeit gestürzt, es ist aber nur einer meiner beiden geliebten Wanderstöcke dabei zerbrochen. Schön war's.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heute: 10 Kilometer von Oberdorf zum Widdumer Weiher über Martinszell an einem kalten, sonnigen Wintertag. Eis auf den Wegen, glitzernder Schnee und ein vereister Weiher. Und ein Bücherschrank. Und Ka

Heute: 13 Kilometer an einem sonnigen Novembertag. Durch die Hügellandschaft zwischen Hopferau und Eisenberg. Der Himmel blau und die Sicht auf die verschneiten Berge klar, in den Niederungen waberte